Entstehungsgeschichte

GYROTONIC

Die Geschichte von GYROTONIC geht auf den Leidensdruck einer einzelnen Person zurück. Der Profitänzer, Schwimmer und Turner Juliu Horvath musste aufgrund einer Achillessehnen- und Wirbelsäulenverletzung seine Laufbahn beenden. Der Sportler begann darauf hin, sich mit Bewegungsabläufen, Anatomie und vielen verschiedenen westlichen und östlichen Heilverfahren auseinanderzusetzen. Immer auf der Suche nach einer geeigneten Therapie für seine chronischen Schmerzen. In langen Jahren entstand eine Philosophie der Bewegung, deren Grundlage in seinen Beobachtungen, Studien und Erfahrungen mit verschiedenen Therapien liegt. Die Basis dieses Bewegungskonzeptes bildet dabei das natürliche menschliche Muster einer gesunden Bewegung mit all seinen inneren und äußeren Komponenten. Der energetische Hintergrund ist dem Kundalini-Yoga ähnlich: Die körpereigenen Energiezentren und Bahnen werden über kreisende, fließende und sanfte Bewegungen stimuliert, begleitet von einem rhythmischen Atemmuster.

GYROTONIC beinhaltet sanfte, behutsame Bewegungsformen, die mit zunehmendem Trainingsgrad auch dynamisch und kraftvoll ausgeführt werden. Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für sich selbst und seinen eigenen Körper bilden die Basis und münden in fließende Bewegungsabläufe, die in Verbindung mit wechselnder Konzentration, Atmung, Koordination und Entspannung durchgeführt werden. Jede Übungseinheit verbessert Wohlbefinden, Haltung und Beweglichkeit spürbar.

1982 unterrichtete Juliu Horvath erstmals sein neuartiges Trainingssystem in New York. In der Folgezeit entwickelte der Sportler sein Konzept insbesondere für verletzte und kranke Patienten weiter. Juliu Horvath konzipierte Geräte, die dem Körper helfen, sich von innen heraus zu strecken, die Übungen korrekt auszuführen und mit einem leichten Widerstand den Aufbau der Muskulatur fördern. So entstand auch das GYROTONIC System, welches Sie nun exklusiv in Bad Honnef bei Dr. Rüdiger Fiehn und Team nutzen können.

Verbessern Sie mit besonderen Geräten Ihre Vitalität, kurieren Sie Ihre Verletzungen oder verleihen Sie Ihrem Rücken, den Schultern, den Hüften oder den Knien mehr Stabilität.